Die Unterwasserbombe
Folge 92. Zyanid
NCIS: Los Angeles - Folge: Bankueberfall
08. Paranoid
06. Tinte in den Adern
NCIS: Los Angeles - Folge: Der Schmuck der Königin
NCIS: Los Angeles - Folge: Ungeschriebene Regel
NCIS: Los Angeles - Folge: Paranoid

Kensi & Deek's Cadillac SRX

 

  Kensi und Dekks Cadillac SRX

 

Der Cadillac SRX ist ein Pkw-Modell der US-amerikanischen General Motors-Division Cadillac, die gehobene Fahrzeugklassen produziert. Für die Ende 2009 eingeführte zweite Generation des SRX wählte man das Design der Provoq Conceptstudie von 2008.

 

Quelle und mehr über den Cadillac SRX auf Wikipedia oder Cadillac Europa

Nell's MINI Cooper

 

Nells Mini Cooper

 

Mini (offizielle Schreibweise: MINI) ist eine 2001 unter Federführung von BMW entstandene Neuauflage des englischen Kleinwagens – in der Größe eines heutigen Kleinwagens, aber mit dem Erscheinungsbild des alten „Mini“. Mini ist zugleich der Name einer deutschen Automarke der Gruppe BMW wie auch der Name des wichtigsten Modells dieser Marke.

 

Die Entwicklung des Mini als moderne Neuauflage des klassischen Mini begann die MG Rover Group in den 1990er Jahren, nachdem BMW sie 1994 komplett übernommen hatte. Noch bevor die Entwicklung abgeschlossen war, trennte sich BMW wieder von Rover, behielt aber als einziges die Marke „Mini“ und verlagerte die weitere technische Entwicklung nach München.

 

Quelle und mehr über den Mini auf Wikipedia oder www.mini.de

Sam's Dodge Challenger SRT-8 392

 

Wenn Sam mit Callen unterwegs ist, fährt er meistens einen Dodge Challenger SRT.

Dodge Challanger SRT

 

Unter der Typenbezeichnung Dodge Challenger verkaufte der US-amerikanische Automobilhersteller Dodge in den Jahren von 1969 bis 1974 und von 1978 bis 1983 zwei unterschiedliche Sportcoupés. Im Jahr 2008 erschien eine Neuauflage des Fahrzeuges, das (ähnlich wie der aktuelle Ford Mustang) im Retrodesign gestaltet wurde.

 

Das Serienmodell wurde dann am 6. Februar 2008 auf der Chicago Auto Show erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. Die Produktion des Challenger war im Modelljahr 2008 auf eine Stückzahl von 6.400 Stück begrenzt, die Seriennummer des jeweiligen Exemplars ist auf einer Plakette im Fahrzeuginneren vermerkt. Alle 2008er Challenger sind SRT8-Modelle, die mit dem 6,1 Liter großen Hemi-V8-Motor mit 317 kW (431 PS) und einer Fünfgang-Automatik (W5A580) mit Autostick ausgestattet sind.

 

Das Modell wurde 2008 ausschließlich in den Farben Silber, Schwarz und Orange (letztere gegen Aufpreis) angeboten. Serienmäßig sind bei den SRT8-Modellen Leichtmetallfelgen der Größe 20×9,0. Seit dem Modelljahr 2009 sind auch V6-Motoren und Schaltgetriebe erhältlich. Die Gewichtsverteilung beträgt 55,6/44,4 (Front/Heck), der Wendekreis beträgt 11,48 m. Hergestellt wird der Challenger im Kanadischen Werk Brampton (Ontario).

 

Quelle und mehr zum Doge Challenger auf Wikipedia.

Team Cadillac Escalade EXT

Team Mercedes Benz S-Klasse

 

Mercedes Bens S-Klasse

 

Die Mercedes-Benz-PKW werden vom Geschäftsfeld Mercedes-Benz Cars (MBC) der Daimler AG hergestellt. Dieser Artikel beschreibt Personenkraftwagen, die unter der eingetragenen Handelsmarke Mercedes-Benz angeboten werden. Mercedes Benz S-KlasseUmgangssprachlich werden diese nur als „Mercedes“ bzw. „Benz“ bezeichnet.

 

S-Klasse bezeichnet die Oberklasse der Automarke Mercedes-Benz. Sie steht für luxuriöse Limousinen und Coupés. Im Jahr 1972 erschien mit der Baureihe 116 die erste offiziell von Mercedes-Benz (MB) so bezeichnete S-Klasse. Bereits vorher hatten die Spitzenmodelle von Mercedes-Benz die Bezeichnung S getragen.

 

Quelle und mehr über den Mercedes Benz S-Klasse auf Wikipedia oder www.mercedes-benz.de

Seiten