Die Unterwasserbombe
Folge 92. Zyanid
NCIS: Los Angeles - Folge: Bankueberfall
08. Paranoid
06. Tinte in den Adern
NCIS: Los Angeles - Folge: Der Schmuck der Königin
NCIS: Los Angeles - Folge: Ungeschriebene Regel
NCIS: Los Angeles - Folge: Paranoid

Staffel 3

Staffel 3 wurde ausgestrahlt:
CBS vom 20.09.2011 bis 15.05.2012
SAT1 vom 16.02.2012 bis 16.09.2012

Originaltitel:

Lange H.

Drehbuchautor:

Shane Brennan

Regisseur:

Tony Wharmby

Als das Team in der Nähe des Hauses der Familie Comescu in Rumänien ankommt, stellt G plötzlich fest, dass ihm hier alles sehr vertraut vorkommt. Endlich weiß er, dass seine Erinnerungen am Strand mit seiner Mutter nicht aus Kalifornien stammen, sondern hier aus Rumänien.  Während Deeks und Kensi das Haus beobachten, taucht plötzlich Hunter auf. Für alle stellt sich sofort die Frage, hat sie den NCIS hintergangen oder sich in dessen Namen eingeschleust? Callen muss trotz dieser Ungewissheit eine Entscheidung treffen. Diese lautete, Hetty um jeden Preis aus dem Haus der Comescus zu befreien. Hunter entpuppt sich als Rückenhalt für das Team.


Originaltitel:

Cyber Threat

Drehbuchautor:

R. Scott Gemmill

Regisseur:

Dennis Smith

Der IT-Spezialist Dennis Calder wird nach einer Charity-Gala auf offener Straße entführt. Kurz davor ist mittels eines von ihm entwickelten Programms, eine Hacker-Attacke auf die Firewall des Pentagons unternommen worden. Die NSA bittet den NCIS um Hilfe, was Callen ziemlich verärgert. Doch Hunter weißt seine Einwände zurück. Die Installation einer Fangschaltung in Calders Haus und die Durchsuchung in dessen Büro, bringen das Team nicht wirklich weiter. Kensi und Deeks arbeiten verdeckt bei Calders Familie und erfahren so, dass Calders Sohn Shawn viel Zeit am Computer verbringt. Eine Überprüfung von Shawns Computer ergibt, dass er das Pentagon gehackt hat und noch eine andere ausländische Server. Nells Nachforschungen führen das Team zu einem Lagerhaus, indem sie Calder finden.
Callen findet heraus, dass Hetty ihm Informationen über seine Familie verschwiegen hat.


Originaltitel:

Backstopped

Drehbuchautor:

Dave Kalstein, Shane Brennan

Regisseur:

Terrence O'Hara

Ein Marineoffizier Nelson stirbt bei einer Autoexplosion. Der Wagen gehörte dem Clubbesitzer Calvin Winslow und der Fahrer war einer seiner Sicherheitsleute. Kurze Zeit später stirbt fast ein weiterer Mitarbeiter von Winslow. Redman erzählt dem Team, das Winslow vier Bomben bestellt hat, aber Nelson die Bomben nicht mehr bauen wollte, als er erfahren hat, was in die Luft gesprengt werden sollte. Während Redman versucht Sam bei Winslow als Bombenexperten und Ersatz für Nelson einzuschleusen, schickt Hunter Callen und Kensi auf die Suche nach Winslows Geliebter, von der aber jede Spur fehlt. Winslow stirbt bei der Explosion und plötzlich taucht seine Geliebte im Netz auf. Es ist keine andere als Hunter.  


Originaltitel:

Deadline

Regisseur:

Kate Woods

Bei Dreharbeiten in Venice wird die Journalistin Adriana Gomez erschossen. Sie hatte über eine Gruppe lybischer Rebellen berichtet und auch Kontakt zu dessen Anführer. Leider wird auch dieser später tot aufgefunden. Fieberhaft versucht das Team die Mörder zu finden.
Eric und Nell entdecken, dass jemand versucht die lybischen Rebellen zu täuschen und in einen Hinterhalt zu locken. In letzter Minute können Callen und sein Team die Sendestation und die Mörder ausfindig machen. Sam übernimmt die Rolle des lybischen Anführers und warnt die Rebellen.
Hetty erzählt Callen alles was sie über dessen Mutter weiß, die auch Agentin bei der CIA war.


Originaltitel:

Sacrifice

Regisseur:

John Peter Kousakis

Nachdem das LAPD eine Razzia gegen das Molina Kartell in einer Pfandleihe durchgeführt hat, finden sie unter den Toten einen Unbekannten. Das NCIS Team wird gebeten ihn zu identifizieren. Es handelt sich um ein gesuchtes Mitglied von Molinas Gruppe und die Vermutung liegt nahe, dass auch Diego Molina in Los Angeles ist. Auf der Suche nach ihm stoßen sie auf die junge mexikanische Polizeichefin Eva, die ebenfalls nach Diego Molina sucht.  Bei ihren Ermittlungen wird das NCIS Team von zwei CIA Agenten behindert, die von Eva beschuldigt werden, mit Molina Geschäfte zu machen. Beim Verhör stellt sich heraus, dass sie eine Viperdrohne verloren haben, die nun an Molina verkauft werden soll. Das Team kann die Übergabe der Drohne verhindern und Molina verhaften.   


Originaltitel:

Lone Wolf

Regisseur:

James Whitmore jr.

Der ehemalige Navy Nachrichtendienst Officer Stephanie Walthers wird auf offener Straße erschossen und ihrer Handtasche beraubt. Auch ihre Wohnung, in die Callen und Sam kurz darauf kommen, wurde durchwühlt. Sam findet in einem Aquarium Pässe und Bargeld. Walthers hat nicht nur an einem Hilfsprojekt für die Dritte Welt gearbeitet, sondern auch gemeinsam mit Dr. Colby an einem Projekt unter Leitung von NSA Agent Basser. Aber auch diese finden Callen und Sam nur noch tot in ihrem Büro. Hetty, die Basser von früher kennt, sucht ihn auf und verschafft so Callen und Sam Zutritt zu dessen Haus. Sie finden heraus, dass Basser gegen die NSA gearbeitet und versucht hat, Stammesführer in Afghanistan gegen eine Ölpipeline aufzubringen und diese zerstören zu lassen. Walthers und Colby hatten das heraus gefunden. 


Originaltitel:

Honor

Drehbuchautor:

R. Scott Gemmill

Regisseur:

Tony Wharmby

Der Buchhalter Nori Ito wird auf einer U-Bahnstation ermordet. Auf dem Überwachungsvideo ist der ehemaligen Marine Connor Maslin zu erkennen. Doch dieser bestreitet den Mord und erklärt Callen und Sam, dass er seine Freundin, die Tochter eines hochrangigen Japaners, in die Staaten geschmuggelt hat. Callen und Sam sind unschlüssig, da Maslins Akte nicht gerade viele entlastende Hinweise enthält. Und auch der Vater, von Maslins Freundin bestätigt, dass diese in Japan ist. Als Callen und Sam Maslins Wohnung aufgebrochen und durchwühlt vorfinden und auch sie auch noch von einem dunklen Wagen beobachtet werden, kommen ihnen Zweifel an Maslins Schuld. Mit einem Trick findet das NCIS Team heraus, dass Maeko wirklich in den Staaten ist und befreit sie mit einer gewagten Aktion aus dem Flugzeug ihres Vaters.


Originaltitel:

Greed

Regisseur:

Jan Eliasberg

In der mexikanischen Wüste werden die Leichen eines Waffenhändlers und eines Navy Offiziers gefunden. Eine Kiste, die dieser aus dem Sudan geschmuggelt hat, ist verschwunden. Die Spekulationen über deren Inhalt reichen über Gold und Drogen. Doch Sams alter Freund Michael Saleh, welchen das Team an einem Tatort entdeckt, erklärt ihnen, dass in der Kiste Uran war. Jeder Kontakt damit endet tödlich.
Die Gruppe, die im Besitz des Urans ist, plant einen Anschlag auch das Los Angeles Convention Center. Das Team kann diesen verhindern, doch Saleh kommt dabei mit einer Menge Uran in Kontakt.


56. Tödliches Gold 56. Tödliches Gold 56. Tödliches Gold 56. Tödliches Gold 56. Tödliches Gold 56. Tödliches Gold 56. Tödliches Gold 56. Tödliches Gold 56. Tödliches Gold 56. Tödliches Gold 56. Tödliches Gold 56. Tödliches Gold

Originaltitel:

Betrayal

Regisseur:

Karen Gaviola

Originaltitel:

The Debt

Drehbuchautor:

Dave Kalstein

Regisseur:

Steven DePaul

Bei einer Überwachungsaktion von NCIS und LAPD erschießt Deeks einen unbewaffneten Mann. Daraufhin kündigt das LAPD die Zusammenarbeit mit dem NCIS und Deeks wird als Verbindungsmann nicht mehr gebraucht.
Doch das alles war nur vorgetäuscht, denn das Team soll dem LAPD helfen einen Maulwurf zu finden, der geheime Informationen weitergibt. Deeks früherer Chef Bates gerät unter Verdacht, doch auch er wurde getäuscht. Der Maulwurf, der sich als der interne Ermittler Quinn entpuppt, hat nur ein Ziel, Bates und Deeks zu töten.


58. Zwei Arten Schuld 58. Zwei Arten Schuld 58. Zwei Arten Schuld 58. Zwei Arten Schuld 58. Zwei Arten Schuld 58. Zwei Arten Schuld 58. Zwei Arten Schuld 58. Zwei Arten Schuld 58. Zwei Arten Schuld 58. Zwei Arten Schuld 58. Zwei Arten Schuld 58. Zwei Arten Schuld

Originaltitel:

Higher Power

Regisseur:

Kevin Bray

In der technischen Fakultät wird ein Wächter überfallen und betäubt. Der Einbrecher sind in das Labor von Dr. Gareth Carlyle eingedrungen, der für das Verteidigungsministerium arbeitet und haben einen Kondensator gestohlen, der sämtliche elektrische Geräte ausschalten kann. Um eine Katastrophe in der Weihnachtszeit zu verhindern muss das NCIS Team schnell handeln. Schnell stellt sich heraus, dass Carlyle den Kondensator selbst gestohlen hat um zu beweisen, wie gefährlich er ist.  Als er ihn zurück bringen will, ist dieser verschwunden und noch weitere Teile, die seine Wirkung weiter verstärken. Da der Kondensator nur von einem hohen Haus seine volle Wirkung entfachen kann, suchen Nell und Eric fieberhaft nach Hinweisen. Als sie sie finden, bleibt Callen und Sam nicht mehr viel Zeit um den Kondensator unschädlich zu machen.


Originaltitel:

The Watchers

Regisseur:

Tony Wharmby

Originaltitel:

Exit Strategy

Regisseur:

Dennis Smith

Als Jada zum Gericht gebracht werden soll, um die Aussage gegen ihren Bruder zu machen, wird der Wagen fast vom Parkdeck gedrängt. Jada und ihre Begleiter kommen mit dem Schrecken davon. Das NCIS Team versucht über Alex Amsley, mit dem das Team Jada aus dem Sudan geholt hat, an nähere Informationen zu kommen. Doch Amsleys Familie scheint die Wohnung  fluchtartig verlassen zu haben. Nachforschungen im Umkreis von Kahleds Leuten bleiben ebenfalls ergebnislos.  Nell und Eric können Amsley ausfindig machen und dieser erzählt dem Team, dass seine Familie vom  französischen Geheimdienst entführt wurde und er sie nur wieder bekommt, wenn er Jada tötet. Dieser befürchtet, dass durch Jadas Aussagen die Waffengeschäfte, die dieser mit Kahled gemacht hat, aufgedeckt werden.  Mit einem Täuschungsmanöver kann das Team Jada und Amsleys Familie retten.


Originaltitel:

Partners

Drehbuchautor:

Dave Kalstein

Regisseur:

Eric Laneuville

Originaltitel:

Crimeleon

Regisseur:

Terrence O'Hara

Originaltitel:

Blye, K. (1)

Regisseur:

Jonathan Frakes

Ein Mitglied aus der Scharfschützeneinheit von Kensis Vater stirbt bei einem Autounfall. Da Kensi die Letzte war, die ihn gesehen hat, verdächtigt Granger sie, etwas damit zu tun zu haben. All ihre Erklärungen interessieren ihn nicht. Er trennt sie vom Team und lässt sie bewachen.  Callen und die Anderen versuchen die Unschuld von Kensi zu beweisen, aber alle Ergebnisse weisen auf Kensi als Mörderin hin. Während der Ermittlungen sterben noch weitere Mitglieder aus der Einheit, was Kensis Unschuld aber nicht wirklich beweist. Deeks findet einen Hinweis, der zum letzten Überlebenden der Einheit von Kensis Vater führt. Harris ist bereit die Wahrheit über den Tod von Kensis Vater zu erzählen, besteht aber darauf mit ihr zu reden.  Während er ihr alles erzählt und gerade den Mörder nenne will, wird er erschossen. Ein weiterer Schuss trifft Kensi.


Originaltitel:

Blye, K. (2)

Drehbuchautor:

Dave Kalstein

Regisseur:

Terrence O'Hara

Nachdem Harris im Park erschossen wurde und Kensi das Attentat nur durch ihre Schutzweste überlebt hat, verfolgt sie den Schützen auf eigene Faust. Granger gerät unter Verdacht, etwas mit den Morden zu tu zu haben, aber kann beweisen, dass er ein enger Vertrauter von Kensis Vater war. Kensi bittet das Team ihre Mutter zu beschützen, was zu einiger Verwunderung führt. Doch dem Team bleibt keine Zeit für ausführliche Gespräche, Kensi ist im Haus ihrer Mutter um den Mörder zu überführen. Dort kommt es zum Kampf, bei dem Granger Kensi das Leben rettet.


Originaltitel:

The Dragon And The Fairy

Regisseur:

Tony Wharmby

Originaltitel:

Vengeance

Regisseur:

James Whitmore jr.

Auf einem Schießplatz der Armee wird die Leiche von Aaron Powell gefunden. Da er Fernmeldespezialist war, muss das Team herausfinden, ob sein Tod damit zu tun hat.


Die Gerichtsmedizinerin des Stützpunktes erklärt Callen und Sam, dass Powell schon tot war, bevor er auf den Schießplatz gebracht wurde. Auch der Messerabdruck, den sie von der Wunde anfertigen konnte, weißt auf einen Seal als Mörder hin. Doch Sam will an diese Theorie nicht glauben. Er ist der festen Überzeugung, dass es kein Seal gewesen sein kann.


Deeks und Kensi haben sich auf dem Stützpunkt umgehört und herausgefunden, dass Powell sich wegen einer Frau geschlagen hat. Callen will mit den Männern reden, zu deren Team Powell gehört hat, aber der Kommandant weigert sich, da sie in Kürze zu einer Rettungsaktion aufbrechen sollen. Doch Callen und Sam bleiben hart, da es sich um Mord handelt.


Callen hat bei der Befragung keinen Erfolg. Die Seals wollen nicht mit ihm reden. Sam bittet ihn darum, allein mit ihnen reden zu können. Alle erzählen die gleiche Geschichte und auch ihr Alibi scheint zu stimmen. Doch Callen ist skeptisch.


Nell und Eric's Recherchen ergeben, dass Powell Briefe in ein Schließfach gelegt hat. Die Männer, die diese dort abgeholt haben, gehören zum pakistanischen Geheimdienst. Powell hat Informationen an den Feind verkauft. Wenn sein Team das herausgefunden hat, könnte dies der Grund für den Mord an ihm sein.


Um den Rettungseinsatz nicht zu gefährden, gesteht ein Teammitglied, das er auf Powell eingestochen hat. Er hat ihn verbunden, doch dann hat Powell plötzlich aufgehört zu atmen. Callen und Sam wollen das Geständnis nicht akzeptieren und rufen das gesamte Team zusammen.


Nell und Eric haben Powells Käufer verfolgt und Deeks und Kensi können gerade noch verhindern, dass er die Informationen vollständig abschickt. Doch wieviel übermittelt wurde, wissen sie nicht. Es kann sein, dass die Rettungsaktion verraten worden ist. Fliegen die Männer trotzdem, begeben sie sich in größte Gefahr. Sam gibt die Zustimmung, dass sie fliegen dürfen und die Rettungsaktion gelingt. Da Sam ohne Rücksprache mit Hetty entschieden hat, ist diese ziemlich sauer, doch sie entscheidet am Ende für Sam und bedankt sich bei ihm.  


Originaltitel:

Patriod Acts

Regisseur:

Dennis Smith

Eine junge Lehrerin verursacht aus Unachtsamkeit einen Unfall. Der Fahrer, Gevin Knowles, auf dessen Wagen sie aufgefahren ist, flüchtet als eine Bombe auf seinem Wagen explodiert. Kurze Zeit später kann er gefasst werden und das FBI glaubt den Fall gelöst zu haben. Doch Callen glaubt, dass etwas an der ganzen Sache nicht stimmt und Hetty weiß auch warum. Callen kennt Knowles von einem früheren Fall und konnte ihn damals nicht aufspüren, was Granger rasend macht.


Als das Team beim FBI ankommt, weigert sich Special Agent Ambrose ihnen auch nur irgendeinen Hinweis zu geben und sie dürfen auch nicht Knowles reden. Unterstützung bekommt das Team von Nate Gates, der von Hetty nach Los Angeles geholt wurde.


Auch vor der Wohnung von Knowles wacht schon das FBI und lässt Callen und Sam nicht ihre Arbeit machen. Nur Nate darf kurz mit Knowles reden. Dieser beschuldigt das FBI die Bombe auf seinen Truck gelegt zu haben.


In dem Dinner, in dem Knowles immer gegessen hat, erfahren Kensi und Deeks von Adam Malnick, dass Knowles mit Mia, einer Kellnerin, befreundet ist. Mia ist fest von Knowles Unschuld überzeugt.


Über Mia's Handy findet Eric eine Bikerwerkstatt, in der Knowles angerufen hat. Kensi und Deeks treffen dort einen alten Bekannten von Deeks. Harald erzählt ihnen, dass jemand nach der Möglichkeit zum Bau einer kompakten Bombe gefragt hat.   


Eric hat einen anonymen Hinweis verfolgt und eine Adresse bei einem Lagerhaus ermittelt. Als Callen und Sam dort ankommen, explodiert eine Autobombe. Das Team fragt sich, was das Ziel für einen Anschlag sein kann.


Kensi und Deeks sollen noch einmal Mia befragen, doch sie ist nicht zu Hause. Über ihr Instrument, das Deeks und Kensi in der Wohnung finden, erfährt das Team von Mias geheimer Vergangenheit und das sie vermutlich den Mörder ihres Freundes sucht. Das FBI hatte ihn verhaftet und verdächtigt ein Terrorist zu sein. Er wurde um Gefängnis umgebracht, weil er Moslem war. Deeks erkennt auf einem Bild den Angestellten aus dem Dinner. Er scheint mit Mia gemeinsam, Rache über zu wollen. Doch Mia ahnt nichts von dessen Absichten und gerät in höchste Gefahr als sie das Geständnis von Ambrose aufnehmen will, aber nicht weiß, dass das Gerät einen Sprengsatz enthält. Das Team kann Mia noch rechtzeitig retten und Adam als Drahtzieher für die Anschläge enttarnen.


Originaltitel:

Touch of Death

Regisseur:

Tony Wharmby

Originaltitel:

Touch Of Death

Drehbuchautor:

R. Scott Gemmill

Regisseur:

Tony Wharmby

Nachdem Jarrod Prodeman von Hawaii nach Los Angeles geflohen ist, hoffen Callen, Sam, Danny und Chin, dass das Flugzeug am Flughafen in Quarantäne genommen wurde. Doch vergeblich, die Maschine ist gelandet und die Passagiere sind bereits von Bord gegangen. Deeks und Kensi, die auf dem Flughafen versuchen Prodeman zu finden, erfahren, dass es auf dem Flug eine Tote gegeben hat. Es war die Begleiterin von Prodeman, doch von ihm fehlt jede Spur. Auch Eric kann ihn nur kurz auf einem Überwachungsvideo finden, als er in ein Taxi einsteigt.


Über das Taxiunternehmen findet das Team Prodemans Unterkunft, doch niemand hat ihn dort gesehen. Plötzlich entdecken sie ihn und Sam und Chin können ihn verhaften. Prodeman versucht Callen und Sam zu belügen und erklärt, dass er nicht gewusst hat, dass es sich um Pocken handelt. Doch Sam kann ihm das Gegenteil beweisen. Daraufhin nennt er ihnen den Namen seiner Auftraggeberin,  Dr. Rachel Holden.


Eric und Nell finden Dr. Holden und Kensi und Deeks durchsuchen ihr Büro in der Klinik. Deeks macht dabei eine schreckliche Entdeckung. Dr. Holden scheint wirklich davon überzeugt zu sein, dass mit der Ansteckung von tausenden von Leuten mit Pocken, das natürliche Regulationssystem der Menschheit wieder ins Gleichgewicht gebracht wird. Zu allem Überfluss finden Nell ein Flugticket, welches beweist, dass Dr. Holden in 24 Stunden das Land verlassen will. Der Anschlag steht also kurz bevor.


Fieberhaft versucht das Team den Ort des Anschlages zu ermitteln, bis Nell ein zuerst unwichtiges Detail wieder einfällt. Dr. Holden hat einen großen Posten von Schulmaterial gekauft und in Los Angeles findet gerade eine Veranstaltung für internationale Führungskräfte der Zukunft statt. Als Callen und sein Team dort ankommen, dauert es nicht lange, bis sie Dr. Holden entdecken. Sie können sie verhaften und so die Verbreitung des Virus verhindern.     


Nebenhandlung:  Callen und Sam philosophieren darüber, was sie in ihrer Rente machen würden. Sam ist der Meinung, dass G nur mit einer Kugel in Rente geschickt wird. Darüber ist dieser nicht gerade begeistert.


Originaltitel:

Neighborhood Watch

Regisseur:

Robert Florio

Originaltitel:

Sans Voir (1)

Drehbuchautor:

Shane Brennan

Regisseur:

John Peter Kousakis

Zwei Mitarbeiter eines Waffenladens wurden ermordet. Der Laden wird durch mehrere Mitglieder der Familie Mayfield betrieben. Da Special Agent Renko als Mitarbeiter dort eingeschleust wurde, soll das Team herausfinden, ob seine Tarnung aufgeflogen ist.


Callen warnt Renko und dieser verlässt das Geschäft. Draußen wird er vom Besitzer angegriffen und das Team muss eingreifen. Als alles geklärt scheint, wird Renko plötzlich niedergeschossen. Hetty kann nicht verstehen, warum Callen und sein Team den Scharfschützen übersehen hat. Auch bekommt sie keinen Zugang zu der Fallakte von Renko. Als Granger plötzlich in der Zentrale auftaucht, weiß Hetty warum. Er erklärt ihr, dass er einen Tipp bekommen hat und Renko deshalb dort eingeschleust wurde.


Leider können die Ärzte Renko nicht retten und Callen scheinen die Zusammenhänge nicht schlüssig. Doch er kann sich nicht erklären warum. Eine Mitarbeiterin gibt Callen und Sam den Tipp, dass einer der Mitarbeiter Scharfschütze ist und nicht zur Arbeit gekommen ist. Als das Team in dessen Wohnung ankommt, ist auch er tot. Aus großer Entfernung von einem Scharfschützen erschossen.       


Die angeblichen Käufer der Waffen haben sich per Handy bei den Mayfields gemeldet und den Treffpunkt für den Waffenkauf mitgeteilt. Callen und sein Team fahren zum Treffpunkt, doch die drei jungen Männer die sie dort treffen, scheinen nicht zu wissen worum es geht. Callen und Hetty wissen plötzlich genau, wer sie hier manipuliert hat. Kein anderer als das Chamäleon scheint hinter den Vorfällen zu stecken, denn allen Opfern wurde in den Unterkiefer geschossen. Genau an der Stelle, an der Callen das Chamäleon getroffen hat.


Plötzlich hat Eric das GPS Signal des Käufers wieder. Callen und Hetty wissen genau, dass es eine Falle ist, aber sie wollen ihn auch stoppen. Als das Team auf dem Schrottplatz ankommt, wartet das Chamäleon schon auf sie. Er hat nur ein Handy in der Hand und versichert Callen, dass er sicher mit dem Anrufer sprechen will. Das Chamäleon hat auf Lautsprecher gestellt und das Team hört plötzlich Hunter um Hilfe rufen. Sie sitzt nicht weit von ihnen gefesselt in einen Wagen. Als er den Wagen in die Luft jagt muss das Team tatenlos zusehen. Danach lässt er sich ohne Wiederstand verhaften.  


Originaltitel:

Sans Voir (2)

Drehbuchautor:

Shane Brennan

Regisseur:

Terrence O'Hara