Crew Aufgabe
Regie

Diana Valentine ist eine Film- und Fernsehdirektorin mit einem scharfen Auge für Details und einer Leidenschaft für das Geschichtenerzählen.

Sie ist seit 2001 mit Matthew Grant Godbey glücklich verheiratet. Matthew hatte in NCIS: Los Angeles schon einige Gastauftritte als Detective Dan Evans.

Diana hat die letzten 20 Jahre an der Seite der besten Direktoren im Filmgeschäft gearbeitet und bekommt Anerkennung von allen Seiten für ihre Arbeit. Die Schauspieler lieben sie für ihr Händchen für Details.

Zu ihren bekanntesten Arbeiten zählen neben NCIS: Los Angeles, Beverly Hills, 90210, Charmed - Zauberhafte Hexen, Schief gewickelt, Gilmore Girls oder Leverage.

Sie war so freundlich, mir ein paar Fragen zu beantworten:

F: Ich habe gelesen, die Sie in Charlies Angels 1979 vor der Kamera gearbeitet haben. Ist das richtig und möchten Sie gern wieder vor der Kamera arbeiten?

A: Ja, ich habe neben einigen anderen Serien in Drei Engel für Charlie "vor der Kamera" gearbeitet und nein, ich habe keine Lust, wieder vor der Kamera zu arbeiten. smiley

F: Sie haben in einigen Folgen von NCIS: Los Angeles Regie geführt und zeichnen als Script Supervisor verantwortlich. Können Sie mir bitte sagen, was genau ein Script Supervisor tut?

A: Ein Script Supervisor ist verantwortlich für den Ablauf zwischen Handlung und Schnitt, für das richtige Timing der Folge. Er stellt sicher, dass der Regisseur alles hat, was er zum Arbeiten braucht, das die Schauspieler die richtigen Dialoge haben und die Handlung der Folge. Alles in allem eine sehr wichtige Aufgabe.

F: Arbeiten sie schon von Anfang an mit bei NCIS: Los Angeles?

A: Ja, ich bin schon von Anfang an dabei! Es ist eine großartige Serie mit hervorragenden Schauspielern und Mitarbeitern. Ich bin sehr glücklich dabei zu sein. 

F: Sind die Schauspieler immer damit einverstanden, wie der Regisseur sich die Umsetzung des Drehbuches vorstellt?

A: Meistens, aber nicht immer. Schauspieler und Regisseur besprechen vor dem Dreh die Szenen, wie sie sie sich vorstellen. Das Ergebnis ist dann eine gemeinschaftliche Arbeit.

F: Werden alle Szenen in Reihenfolge gedreht?

A: Er werden nie alle Szenen in Reihenfolge gedreht. Um die Kosten niedrig zu halten, drehen wir alle Szenen an einem Ort, die dort spielen. Zum Beispiel, wenn wir acht Szenen in einem Waldgebiet haben, dann drehen wir alle ab, wenn wir einmal dort sind.

F: Gibt es Szenen, die im Drehbuch anders vorgesehen waren, als dann im Ergebnis?

A: Manchmal sind die Szenen nicht wie um Drehbuch. Es kann passieren, dass der Regisseur etwas ergänzt, wenn er denkt, dass es für die Szene hilfreich ist oder die Schauspieler ergänzen Sätze oder Worte damit alles flüssiger wird.

F: Wird der Drehtag mit dem ganzen Team vorher besprochen?

A: Wir haben viele Produktionsbesprechungen mit allen Mitwirkenden während der Vorbereitungen für die Aufnahmen jeder einzelnen Folge. Wir erarbeiten jedes noch so kleine Detail und wie wir es drehen wollen.

F: Wenn ich mit die Serie ansehe, habe ich das Gefühl, dass alles zusammen passt. Liegt es daran, dass die Crew und die Schauspieler wie eine große Familie zusammen arbeiten?

A: Ja, ich denke, es liegt zum größten Teil daran. Aber auch, dass jeder Mitwirkende das, was er am besten kann in seinem Job einbringt. Das macht alles flüssig. Auch die Nachbearbeitung von Szenen verfeinert alles und die richtige Musik bringt die richtige Magie. 

Diana Valentine und James Hanlon beim Directors Guild of America am 07.02.2015

Diana C. Valentine

NCIS: Los Angeles Crew