Crew Aufgabe
Regie

James Hanlon wurde 1966 in der Bronx, New York geboren und wuchs in einer großen Familie mit 6 Kindern auf.

Er studierte Schauspiel und trat schon mit 23 in verschiedenen Shows in New York auf. James Hanlon ist aber nicht nur hinter der Kamera aktiv, sondern ist auch ein begehrter Gaststar in vielen Serien.

Von 1989-1994 arbeitete er bei der "The Daily News" und machte einen Abschluss in Journalismus & Medien, bevor er 1994 als Feuerwehrmann zum New York City Fire Department ging. Dieses verlies er 2007 als hoch anerkannter Veteran.  

James Hanlon führte Regie bei der wohl bekanntesten Dokumentation über die Anschläge auf das World Trade Center 2001. Diese trägt den Titel "11. September - Die letzten Stunden im World Trade Center".

Bei den Anschlägen kamen Tausende Menschen ums Leben, darunter auch 343 Feuerwehrleute. Die Brüder Gedeon und Jules Naudet, beides Filmemacher, hatten die Feuerwehreinheit 7, Ladder 1 für eine Dokumentation gefilmt, als der Anschlag passiert ist. Jules hat die einzigen Momentaufnahmen gemacht, als das erste Flugzeug in das World Trade Center geflogen ist und hat die Feuerwehrleute auf dem Weg zum World Trade Center begleitet. Gedeon war bei der Einheit, die im ersten Turm des World Trade Centers bei der Evakuierung Hilfe geleistet hat. Beide haben unglaubliche und unvergessliche Szenen dieses Tages im Bild festgehalten, wobei sie selber kurz vor dem Kollaps der Türme nur knapp dem Tod entkommen sind.

9/11 from Moshup Films on Vimeo.

James Hanlon ist Absolvent des Regie Programmes der UCLA und Mitglied der Academy of Televison Arts and Sciences.

Seit 2014 führt er Regie in einigen Folgen von NCIS: Los Angeles.

Bildquelle: Photos by B.L Smith

Auszeichnungen: The Emmy, The George Foster Peabody Award and the Edward R Murrow Award

Diana Valentine und James Hanlon beim Directors Guild of America am 07.02.2015

Bildquelle: Diana Valentine Instagram und @hanlonnyc

NCIS: Los Angeles James Hanlon

NCIS: Los Angeles Crew