Folge 92. Zyanid
NCIS: Los Angeles - Folge: Bankueberfall
08. Paranoid
06. Tinte in den Adern
NCIS: Los Angeles - Folge: Der Schmuck der Königin
NCIS: Los Angeles - Folge: Ungeschriebene Regel
NCIS: Los Angeles - Folge: Paranoid

Staffel 4

Staffel 4 wurde ausgestrahlt:
CBS vom 25.09.2012 bis 14.05.2013
SAT1 vom 07.04.2013 bis 10.11.2013

Originaltitel:

Endgame

Drehbuchautor:

Shane Brennan

Regisseur:

Terrence O'Hara

Nachdem Callen Janvier erschossen hat, wird er zwar aus dem Gefängnis entlassen aber vom Dienst suspendiert. Und auch Hetty hat ihre Kündigung unterschrieben und ist weg.


Atley (Cooper Thornton) hat Beweise, dass Cherokee ein CIA Spion ist und noch weitere Informationen, die nie in die falschen Hände geraten dürfen. Atley hat diese in einem Schließfach versteckt und wollte sie an Janvier und weitere Interessenten verkaufen.


Naseem Vaziri (Alon Moni) hat Callen schon vor dem Gefängnis beobachtet und spricht ihn am Strand an. Er will Callens Preis wissen um an die Informationen zu kommen, doch Callen lässt ihn abblitzen. Auch Hetty wird von Hosein Khadem (Erick Avari) angesprochen und sie erklärt ihm, dass sie mit dem NCIS abgeschlossen hat und nicht verstehen kann, warum Callen entlassen wurde. Khadem will mehr wissen, aber Hetty lehnt dankend ab.


Als Callen sich mit Hetty in einer Bar trifft und merkt, dass sie verfolgt wird, nennt er Vaziri den Namen des Spions und fordert im Gegenzug, das Hetty nichts passiert. Vasiri und Khadem stimmen zu. Doch nun wird Callen nicht nur wegen Mordes angeklagt sondern auch wegen Hochverrat.


Kensi und Deeks holen den Stick mit den Informationen aus Atleys Schließfach. Doch sie werden verfolgt und verlieren den Koffer mit dem Stick. Zu allem Überfluss ist nun auch Callen verschwunden, entführt von Vaziri. Dieser erpresst Callen, indem er droht Hetty von Khadem umbringen zu lassen. Callen gibt zu, dass alles gelogen war. Das es nie einen Spion gegeben hat und das Janvier noch lebt. Er schlägt Vaziri einen Austausch vor, sein Leben gegen Janviers Leben. Vaziri lässt sich darauf ein.


Hetty's ausgeklügelter Plan hat funktioniert.


73. Codename Cherokee 73. Codename Cherokee 73. Codename Cherokee 73. Codename Cherokee 73. Codename Cherokee 73. Codename Cherokee 73. Codename Cherokee 73. Codename Cherokee 73. Codename Cherokee 73. Codename Cherokee 73. Codename Cherokee 73. Codename Cherokee

Originaltitel:

Recruit

Drehbuchautor:

R. Scott Gemmill

Regisseur:

James Whitmore jr.

Bei einem Drohnenangriff auf ein Gebäude in Afghanistan sollte der Bombenbauer Adanan Al-Ahmadi (Anthony Azizi) ausgeschaltet werden, doch er konnte kurz vorher das Haus verlassen. In den Trümmern wurde die Leiche des Marine David Adams gefunden, der aber eigentlich gar nicht hätte dort sein sollen.


Während sich Callen und Sam von Marine Major Denise Young (Enuka Okuma) unterrichten lassen, sind Deeks und Kensi zu Adams Familie gefahren. Die Eltern glauben nicht, dass es ihr Sohn ist, denn dieser war froh aus Afghanistan zurück zu sein, hatte eine Freundin und wollte ein Studium beginnen. Nell und Eric finden heraus, dass Adams wirklich geflogen ist, aber was wollte er dort.


Bei Adams Arbeitgeber erfahren Callen und Sam, dass er gekündigt hatte und als Holzfäller in den Norden gehen wollte. Auch seine Freundin bringt kein Licht ins Dunkle. Sie ist Schwanger und wusste das David einen neuen Job hatte. Wen auch immer das Team befragt, alle sagen einhellig, dass David nie wieder nach Afghanistan zurückgegangen wäre.


Durch Adams Freundin können Nell und Eric auf dessen Emails zugreifen und haben so herausgefunden, dass er für eine Sicherheitsfirma gearbeitet hat. Als Callen und Sam der Firma einen Besuch abstatten, eröffnet der einzige Mitarbeiter, der dort zu arbeiten scheint, sofort das Feuer auf sie. Sie können ihn überwältigen, aber auch er hat keine Antworten auf ihre Fragen.


Nell und Eric durchforsten die Daten der Firma und finden heraus, dass noch weitere Marines eingestellt wurden und alle sind als vermisst gemeldet. Callen und Sam vermuten, dass sie unter einem Vorwand eingestellt und dann nach Afghanistan an Al-Ahmadi ausgeliefert wurden. Die Spur führt nach Dubai und das Team fliegt dort hin um vielleicht noch einige der Vermissten retten zu können.


Nebenhandlung: Sam ist sauer, dass er einen neuen Stuhl bekommen hat und Eric und Nell diskutieren über ihre Lieblingselemente im Periodensystem der Elemente.


74. Die Ehemaligen 74. Die Ehemaligen 74. Die Ehemaligen 74. Die Ehemaligen 74. Die Ehemaligen 74. Die Ehemaligen 74. Die Ehemaligen 74. Die Ehemaligen 74. Die Ehemaligen 74. Die Ehemaligen 74. Die Ehemaligen 74. Die Ehemaligen

Originaltitel:

The Fifth Man

Drehbuchautor:

Dave Kalstein

Regisseur:

John Peter Kousakis

In einem Diner werden vier Männer, die eine Software für ein NAVY Projekt getestet haben, durch eine Bombe getötet. Als Callen und Sam den Chef des Projektes, Dr. Mathers (Ian Alda) befragen, erfahren sie, dass es noch einen fünften Mann gegeben hat. Mike Hoffman ist nicht zum Diner gekommen. Ist er ein Verdächtiger oder das nächste Opfer?


Deeks und Kensi fahren zu Hoffmans Wohnung. Dort kommt ihnen im Treppenhaus ein aufgeregtes junges Mädchen entgegen. Als sie in der Wohnung die Leiche eines Mannes finden und ein Bild der Kleinen, vermuten sie, dass sie deshalb weggelaufen ist.


Auf Nachfrage von Callen erzählt Dr. Mathers, dass er noch einen weiteren Mann um Hilfe gebeten hat. Callen und Sam fahren zu George Torettos Haus, doch kurz bevor sie dort ankommen, rast Toretto mit seinem Wagen davon. Ein weiterer Wagen verfolgt ihn. Die Verfolgungsjagd endet mit dem Tot des Verfolgers, aber auch Toretto entwischt den beiden Agenten.


Als Eric das Handy von Hoffman ortet, ist es aber nicht er, der abhebt, sondern das Mädchen. Astrid erzählt Kensi, dass Hoffman gerne spielt und so findet das Team ihn im Casino. Er erzählt ihnen, dass nicht er das Spiel gespielt hat sondern Astrid.


Hetty bittet Nell das Spiel Wide Awake zu spielen. Es muss der Schlüssel für den Tod der Männer im Diner sein. Nell findet heraus, dass das Spiel nicht funktioniert. Dr. Mathers wollte nicht, dass dies heraus kommt und hat deshalb die Männer umgebracht.


Callen und Sam fahren zu Dr. Mathers Haus und finden dort Toretto vor. Dieser erzählt ihnen, dass Mathers ins Casino gefahren ist um Astrid zu töten. Das Team kann dies in letzter Minute verhindern.


Nebenhandlung: In dieser Folge sehen wir die Mütter von Chris O'Donnell, LL Cool J, Daniela Ruah und Eric Christian Olsen in eine Szene im Casino.


75. Der fünfte Mann 75. Der fünfte Mann 75. Der fünfte Mann 75. Der fünfte Mann 75. Der fünfte Mann 75. Der fünfte Mann 75. Der fünfte Mann 75. Der fünfte Mann 75. Der fünfte Mann 75. Der fünfte Mann 75. Der fünfte Mann 75. Der fünfte Mann

Originaltitel:

Dead Body Politic

Regisseur:

Tony Wharmby

Ein Wahlkampfhelfer der Politikerin Monika Tenez (Rachel Ticotin) kommt bei einem Autounfall ums Leben. Da das Auto auf ihn gewartet hat, scheint es kein normaler Unfall gewesen zu sein. Das Team muss herausfinden, ob der Unfall politische Hintergründe hat.


Originaltitel:

Out Of The Past (1)

Regisseur:

Dennis Smith

Sam bekommt nachts einen Notruf von dem CIA Agent Frank Turner, mit dem er vor acht Jahren bei einer Task Force zusammen gearbeitet hat. Doch als Sam bei Turner ankommt, ist dieser bereits tot. Das Team versucht heraus zu finden, warum Turner Sam angerufen und woran er gearbeitet hat. Auch kann sich Sam nicht erklären, warum Turner einen Pudel in seiner Wohnung hatte. Das sollen Kensi und Deeks herausfinden.


Nell findet bei der Durchsicht der Außenkameras eine Besucherin, die Turner mehrmals besucht hat. Callen und Sam fahren zu Megan Hendley (Abby Brammbell), um sie zu befragen. Nachdem sie Sam angegriffen hat, stellt sich schnell heraus, dass sie keine Stewardess ist, sondern auch eine CIA Agentin ist. Sie erzählt ihnen, dass Turner an einem Projekt arbeitet, welches um Schläferagenten ging, die seit Ende der späten sechziger unentdeckt in den USA lebten. Callen und Sam kennen das Projekt, doch es wurde immer als ein Mythos abgetan. Turner war der festen Überzeugung, dass es die Schläferagenten gibt.


Die Gerichtsmedizinerin findet in Turners Magen ein Band mit einem Code. Callen und Sam versuchen ihn zu knacken, was sich aber nicht als einfach erweist. Doch es gelingt ihnen und es handelt sich um die Liste der Schläferagenten.


Die Spur des Pudels Chaucer führt Kensi und Deeks zu einer Hundeschau. Turner hatte den Hund erst vor ein paar Tagen gekauft, um auf der Schau an einen Mann namens Robert Pierce (Keith Powell) heran zu kommen. Als Deeks und Kensi Pierce ansprechen flüchtet dieser. Bei der Vernehmung können Kensi und Deeks nichts aus Pierce heraus bekommen. Er scheint unschuldig zu sein. Callen und Sam befragen Pierce Eltern und bei einem Schusswechsel vor deren Haus, taucht Pierce Vater mit einer Waffe auf. Turner scheint nach ihm gesucht zu haben. Und wirklich, er ist einer der Schläferagenten und zeigt Callen und Sam die Bombe.


Nell stellt fest, dass die Männer vor Pierce Haus zum russischen Geheimdienst gehören und Kontakt mit dem Waffenhändler Sidorov hatten. Sam und Callen behagt dies überhaupt nicht.


77. Die Spur des Pudels 77. Die Spur des Pudels 77. Die Spur des Pudels 77. Die Spur des Pudels 77. Die Spur des Pudels 77. Die Spur des Pudels 77. Die Spur des Pudels 77. Die Spur des Pudels 77. Die Spur des Pudels 77. Die Spur des Pudels

Originaltitel:

Rude Awakenings (2)

Regisseur:

Karen Gaviola

Der NCIS versucht die Schläfer Agenten in sieben verschiedenen Städten auszuschalten, doch alle sieben sind bereits tot. Von den Bomben fehlt jede Spur. Kensi und Deeks sollen im Haus weiter nach Spuren suchen, während Sam und Callen in die Operationszentrale zurück fahren. Dort wartet neben Hetty auch Assistent Director Granger, was bei Callen nicht gerade Begeisterung auslöst. Alle wissen, dass Sidorov ein bekannter Waffenhändler ist und vom FSB auf Turner angesetzt wurde, weil dieser die Schläfer Agenten kannte. Das Team vermutet, dass Sidorov die Waffen auf dem Schwarzmarkt verkaufen will. Um mehr Informationen zu bekommen, treffen sich Callen und Sam mit Arkadi Kolcheck. Er gibt ihnen den Tipp, dass Sidorov Weinkenner ist.


Nach dem Treffen werden Callen und Sam verfolgt. Als sie ihren Verfolger stellen, entpuppt er sich als CIA Agent Snyder. Sam war mit ihm in einer Task Force und beide mögen sich nicht besonders.


Deeks und Kensi finden im Haus des Schläfer Agenten einen versteckten Keller, doch dieser ist leer. Sidorov scheint die Bombe schon gefunden zu haben.


Eric und Nell machen den Weinhandel ausfindig, indem Sidorov einkaufen lässt und so finden sie aus das Hotel in dem Sidorov wohnt. Granger will Snyder informieren, doch Sam will noch etwas Zeit gewinnen. Er bitte Hetty um Hilfe und sie versucht ihm zu helfen. Doch Granger durchschaut den Plan. Womit Sam und Callen aber nicht gerechnet haben, ist das Granger sie bei ihrem Plan unterstützt.


Mit einem Trick machen sie Sidorov weiß, dass ihn jemand erschießen will. Um sich zu rächen, engagiert er den Profikiller Quinn. Sam hatte davor immer Angst, denn bei Quinn handelt es sich um Sams Frau.


Am nächsten Tag muss Granger Sam informieren, dass eine Frau tot am Strand gefunden wurde. Sam denkt sofort, dass es sich um seine Frau handelt, doch es ist die Begleiterin von Sidorov.


78. Quinn 78. Quinn 78. Quinn 78. Quinn 78. Quinn 78. Quinn 78. Quinn 78. Quinn 78. Quinn 78. Quinn 78. Quinn 78. Quinn

Originaltitel:

Skin Deep

Regisseur:

Paul A. Kaufman

Auf dem Weg ins Krankenhaus wird der Krankenwagen mit dem verletzten Meerestechniker Kevin Stone überfallen. Ein zufälliger Beobachter, hat das Ganze auf Video aufgenommen und ins Internet gestellt. Das Team muss herausfinden, woran Stone gearbeitet hat und ob das der Grund für den Überfall war.


Callen und Sam befragen Stones Chef, doch Stone scheint an keinem geheimen Projekt gearbeitet zu haben. Aber Gerichtsmedizinerin Rose (Kathleen Rose Perkins) findet eine Wunde an Stones Oberkörper. In dieser muss vor kurzem noch etwas gewesen sein und darauf hatte der Räuber es abgesehen. Als Callen Stones Chef nun darauf anspricht, muss dieser die Wahrheit sagen. Stone hat an einem geheimen Spionagegerät gearbeitet, was nun verschwunden ist.


Eric und Nell finden heraus, wer das Video aufgenommen hat und Callen schickt Kensi und Deeks zu Lance Eddings (Jeremy Lelliott). Dieser ist nicht zu Hause, doch sie finden ein ein Foto auf dem der ehemals bekannte Surfer Sonny Amador (Ricardo Molina) gemeinsam mit Lance abgebildet ist. Deeks versucht undercover Kontakt zu Amador aufzunehmen. Er gibt vor einen Blog über Amador schreiben zu wollen und kommt so ins Gespräch mit ihm. Wenig später erscheint Lance, flieht aber als er merkt, dass Kensi auf ihn Aufmerksam wird. Eric und Nell finden aber sehr schnell den Fluchtwagen.


Callen und Sam verfolgen in der Zwischenzeit die Spur des Arztes, der Stone operiert hat. Doch sie finden ihn nur noch tot.


Bei der Befragung von Lance gibt dieser vor, den Räuber gesehen zu haben und zu wissen wo er sich aufhält. Doch die Spur führt ins Leere, Lance hat das Team belogen. Da Kensi und Deeks mit Lance nicht weiter kommen, befragt Callen diesen. Beide haben in ihrer Vergangenheit etwas gemeinsames. Er kann ihn überreden, ihm das gesamte Video zu geben und so kann das Team den Mann, der den Krankenwagen überfallen hat identifizieren. Es ist Clint Sears (Kevin Paul) der Verbindungsmann zum Käufer des Spionagegerätes.


Nebenhandlung: Deeks soll etwas zu essen besorgen, doch bei seiner Wahl stößt er nicht auf die Begeisterung vom Rest des Teams.


79. Die größte Welle 79. Die größte Welle 79. Die größte Welle 79. Die größte Welle 79. Die größte Welle 79. Die größte Welle 79. Die größte Welle 79. Die größte Welle 79. Die größte Welle 79. Die größte Welle 79. Die größte Welle 79. Die größte Welle

Originaltitel:

Collateral

Regisseur:

Kate Woods

Der ehemalige CIA Mitarbeiter Victor Potter (Matt Riedy) stirbt bei einem Bombenanschlag in seiner Wohnung. Jemand hatte sein Feuerzeug so präpariert, dass es beim Anzünden einer Zigarette explodiert. Das Team kann sich nicht erklären, warum Hetty den Fall an sich gezogen hat und auch Callen bekommt keine Antwort von ihr. Sie lässt ihn einfach stehen und verschwindet.


Am Tatort entdeckt das Team ein Tablet mit Aufnahmen von Callgirls. Deeks erkennt eines der Mädchen und er und Kensi schleichen sich Undercover bei dem Escort Service sein. Während Kensi sich als neue Bewerberin ausgibt, versucht Deeks an die Daten auf dem Computer der Chefin des Services zu kommen.


Eric und Nell können die beiden Callgirls ausfindig machen. Als Callen und Sam an deren Haus ankommen ist eines der beiden Mädchen bereits tot. Das zweite Mädchen überlebt nur knapp. Sie erzählt Callen und Sam, dass sie für den Job bei Potter extra Geld bekommen haben. Sie sollten sein Feuerzeug austauschen. Auch bekommen die Agenten einen Hinweis auf einen Auftragskiller. Doch Granger gibt ihnen die Anweisung den Fall abzuschließen. Hetty bleibt weiterhin verschwunden.


Callen wird immer unruhiger, denn nach Hetty verschwindet nun auch Granger. Auf einem Foto aus Hettys Geheimfach entdecken Sam und Callen Potter, Hetty und Granger. Auf dem Foto ist aber noch ein weiterer Mann, Barry Brooks (Lee De Broux). Auch er war früher beim CIA. Doch auch hier kommt das Team zu spät, Brooks ist bereits tot.


Alle weiteren Recherchen scheinen ins Leere zu laufen, doch Callen kann nicht glauben, dass Hetty ihnen keinen Hinweis hinterlassen hat. Und wirklich, auf ihrem Schreibtisch findet Callen eine Nuss. Hetty ist aber allergisch gegen Nüssen. Sie muss die Spur für das Team sein. Über diesen Hinweis findet das Team das Haus in dem Hetty und Granger sind und können beide im letzten Moment retten.


80. Opfer und Geheimnisse 80. Opfer und Geheimnisse 80. Opfer und Geheimnisse 80. Opfer und Geheimnisse 80. Opfer und Geheimnisse 80. Opfer und Geheimnisse 80. Opfer und Geheimnisse 80. Opfer und Geheimnisse 80. Opfer und Geheimnisse 80. Opfer und Geheimnisse 80. Opfer und Geheimnisse 80. Opfer und Geheimnisse

Originaltitel:

The Gold Standard

Regisseur:

Tony Wharmby

Vor dem Los Angeles Live Entertainment Center hat eine Bande ein Chaos ausgelöst, als sie Geldtransporter überfallen und Goldbarren im Wert von 70 Millionen Dollar gestohlen haben. Das Gold war als Zinszahlung für einen Kredit gedacht, den Amerika von China bekommen hat.


Am Tatort finden Callen und Sam Blut. Als sie die Spur verfolgen, finden sie in einer Mülltonne einen der Täter in einem Clownskostüm. Sam größtem Alptraum, denn er hat Angst für Clowns. Bei der Durchsuchung des Hauses finden Callen und Sam nur ein leeres Terrarium einer Schlange. Von dieser fehlt aber jede Spur.


Da Deeks in einem Fall vor Gerichte aussagen muss, fährt Granger mit Kensi. Was der aber gar nicht gefällt. Sie wollen einen der Wachmänner befragen, der überlebt hat. Doch da er einen Schuss in den Kopf bekommen hat, kann er sich an nichts erinnern. Granger vermutet einen Insider und er angeschossene Wachmann, könnte dieser sein.


Eric und Nell habe versucht heraus zu bekommen, wo das Clownskostüm gekauft worden ist, Callen schickt Kensi zu dem Laden. Dort bekommen Granger und Kensi das Überwachungsvideos auf dem der Käufer der Kostüme, Duncan Welch, zu sehen ist. Dadurch können Eric und Nell ihn identifizieren und das Team fährt zu dessen Adresse. Doch dort finden sie nur die Leichen von drei der Mittäter. Von Welch fehlt jede Spur.


Über dessen Freundin findet das Team Welchs Wagen mit den Goldbarren. Welch sitzt auf dem Fahrersitz, ist aber schon seit Stunden tot. Callen kommt es komisch vor, dass sie das Gold so schnell gefunden haben. Und wirklich, die Barren erweisen sich als Fälschung. Da sie aus Wolfram sind, können Nell und Eric herausfinden, wo dieses verarbeitet worden sind. 


Das Team schleicht sich in die Firma ein und kann das Gold sicherstellen.


Nebenhandlung: Alle haben Sam mal wieder mit dem Papierkram alleine gelassen und versprechen Besserung. Sam glaubt nicht daran.


81. Am Ende des Regenbogens 81. Am Ende des Regenbogens 81. Am Ende des Regenbogens 81. Am Ende des Regenbogens 81. Am Ende des Regenbogens 81. Am Ende des Regenbogens 81. Am Ende des Regenbogens 81. Am Ende des Regenbogens 81. Am Ende des Regenbogens 81. Am Ende des Regenbogens 81. Am Ende des Regenbogens 81. Am Ende des Regenbogens

Originaltitel:

Free Ride

Drehbuchautor:

R. Scott Gemmill

Regisseur:

Jonathan Frakes

Auf einem Flugzeugträger wird ein NCIS Agent ermordet. Statt die Weihnachtsfeiertage bei ihren Familien verbringen zu können, muss das Team den Mord vor Ort aufklären.


Callen geht als Nachfolger des ermordeten Agents an Bord und verhört Petty Officer Allen und Staff Sergeant Jefferies wegen einer Prügelei an Bord und weil im Blut beider Drogen nachgewiesen wurde. Doch beide können sich nicht erklären, wie es dazu kommen konnte und schwören mit dem Tod des Agents nichts zu tun zu haben.


Deeks findet bei seinen Nachforschungen ein Stück von einem Blatt Spinat. Er glaubt, dass der Fundort nicht der Ort des Mordes ist. Doch wie ist die Leiche von einem Ende des Schiffes an das andere Ende gekommen?


Plötzlich benimmt sich auch der Master Chief auffällig und auch bei ihm werden Drogen nachgewiesen. Als Callen dessen Vorgesetzten darauf anspricht, kann dieser es nicht glauben und bedroht Callen.


Das Team lässt das Schiff durchsuchen, doch von den Drogen ist keine Spur zu finden. Als Deeks seiner "Spinat-Spur" folgt findet er die Tatwaffe. Er kann Eric noch als Bild schicken, aber verschwindet dann. Callen und die anderen machen sich auf die Suche nach ihm. Als Callen einen Arbeiter mit einer Mülltonne anspricht, reagiert dieser nicht und flüchtet. Sie können den Mann stellen und finden Deeks. Im Lagerraum entdecken sie eine frisch gestrichene Wand. So wurden die Drogen transportiert und durch den Ausfall der Kühlanlage gelangten sie in das Essen der Mannschaft. Der Agent war hinter das Geheimnis gekommen und musste deshalb sterben.


Der Fall ist gelöst, aber das Team muss nun Weihnachten auf dem Flugzeugträger verbringen, aber Hetty hat wie immer eine Lösung, damit Sam bei seiner Familie sein kann.


82. Die Spinat-Spur 82. Die Spinat-Spur 82. Die Spinat-Spur 82. Die Spinat-Spur 82. Die Spinat-Spur 82. Die Spinat-Spur 82. Die Spinat-Spur 82. Die Spinat-Spur 82. Die Spinat-Spur 82. Die Spinat-Spur 82. Die Spinat-Spur 82. Die Spinat-Spur

Originaltitel:

Drive

Regisseur:

Steven DePaul

Deeks bekommt morgens um drei einen Anruf von Jenny Radler, einer früheren Mandantin von ihm. Sie erzählt ihm, dass jemand hochwertige Autos für Anschläge stiehlt. Doch dann hat sie einen Unfall und wird entführt.


In Jennys Auto finden Callen und Sam eine Autoliste und einen zerstörten Stick, den aber auch Nell und Eric nicht wieder zum Leben erwecken können. Zur gleichen Zeit sprechen Deeks und Kensi mit Jennys Tochter, doch die sagt, dass sie von ihrer Mutter schon Ewigkeiten nichts gehört hat.


Da alle Hinweise zu Autodieben führen, versuchen Callen und Sam diese Spur zu verfolgen. Ihr alter Bekannter Jaime erzählt ihnen, dass er jemanden kennt, der an hochwertige Autos interessiert ist. Er schleust Kensi als seine Cousine bei der Bande ein.


Nell und Eric überwachen Jennys Tochter und haben Zweifel, dass sie keinen Kontakt zu ihrer Mutter hat. Als Callen und Sam sie beobachten wird sie plötzlich überfallen. Die beiden Agents können verhindern, dass sie bestohlen wird, doch der Täter kann fliehen. Talia erzählt ihnen, dass sie Kontakt zu ihrer Mutter hatte und sie nun sicher umgebracht wird.
Auch finden Nell und Eric zwei Emails mit Hinweisen, aber Talia konnte den Anhang einer Email nicht öffnen. Den Schlüssel zum Öffnen finden Callen und Sam in einem Stapel Geburtstagskarten. Er enthält die komplette Liste der gestohlenen Autos und einen Hinweis zu einer Landschaftsgärtnerei.


Der Chef der Gärtnerei ist auch der Chef der Autodiebe und er hat Kensi und Deeks bei der Befragung eines Opfers gesehen. Beide fliegen auf. Callen und Sam kommen gerade noch rechtzeitig um schlimmeres zu verhindern. Auf dem Lagerplatz der Werkstatt findet das Team auch Jenny in einem Container versteckt.


Nebenhandlung: Jeder einzelne vom Team hat sich ein paar Neujahrsvorsätze gestellt, aber Sam glaubt nicht daran, da sie die Meisten schon im Februar vergessen haben.


83. Die scharfe Cousine 83. Die scharfe Cousine 83. Die scharfe Cousine 83. Die scharfe Cousine 83. Die scharfe Cousine 83. Die scharfe Cousine 83. Die scharfe Cousine 83. Die scharfe Cousine 83. Die scharfe Cousine 83. Die scharfe Cousine 83. Die scharfe Cousine 83. Die scharfe Cousine

Originaltitel:

Paper Soldiers

Regisseur:

Terrence O'Hara

Vor der Gerichtsmedizin wird der Privatdetektiv Steward Westwich ermordet. Unter den Fällen, die er untersucht hat, war auch der Auftrag den Tod des Marine Prietto zu untersuchen.


Callen und Sam befragen Priettos Witwe und sie erzählt ihnen, dass dieser in Kandahār stationiert war und nicht an der Pakistanischen Grenze, wo er angeblich gefallen ist. Auch weigert sich jeder, Auskunft über die näheren Umstände zum Tod ihres Mannes zu geben. Callen und Sam ermöglichen es ihr, ihn wenigsten noch einmal zu sehen. Dabei stellt sie fest, dass ihrem Mann Gewebe und Knochen entnommen wurden. Doch Prietto war kein Spender. Der Pathologe will Callen und Sam die Akte zeigen, doch die ist verschwunden.
Das Überwachungsvideo zeigt, dass Westwich die Akte gestohlen hat und deshalb sterben musste.


Auch ein weiterer Marine, der neben Prietto verletzt worden ist, kann kein Licht ins Dunkel bringen. Er weiß nicht einmal, dass Prietto tot ist und sie in Pakistan waren.


Auf der Festplatte, die Deeks und Kensi in Westwichs Haus entdecken, findet Eric Bilder von der Gerichtsmedizinerin Rose. Hetty bittet Nate, den sie zur Unterstützung angefordert hat, Rose zu befragen. Doch sie scheint nichts über die Vorfälle zu wissen. Zu allem Übel finden die Agents Priettos Akte in Rose Haus.


Weitere Nachforschungen ergeben, dass es einen Anstieg von Gewebespendern in letzter Zeit gab und dass immer ein und das Selbe Bestattungsinstitut mit den Beerdigungen beauftragt wurde. Mit einem Trick kann das Team den Chef des Institutes überführen.


Nebenhandlung: Kensi ist schon wieder eine Grünpflanze eingegangen und die Gärtnerei will ihr keine mehr verkaufen. Durch ihre Arbeit schafft sie es nicht einmal einen Kaktus am Leben zu erhalten.


84. Gewebe und Knochen 84. Gewebe und Knochen 84. Gewebe und Knochen 84. Gewebe und Knochen 84. Gewebe und Knochen 84. Gewebe und Knochen 84. Gewebe und Knochen 84. Gewebe und Knochen 84. Gewebe und Knochen 84. Gewebe und Knochen 84. Gewebe und Knochen 84. Gewebe und Knochen

Originaltitel:

The Chosen One

Regisseur:

Paul A. Kaufman

Originaltitel:

Kill House

Regisseur:

Larry Teng

Originaltitel:

History

Regisseur:

James Whitmore jr.

Originaltitel:

Lohkay

Regisseur:

Diana Valentine

Originaltitel:

Wanted

Drehbuchautor:

R. Scott Gemmill

Regisseur:

Chris O'Donnell

Sidorovs Vertrauter Dmitri Greshnev tötet am Strand den Killer Varlamov, schneidet ihm den rechten Mittelfinger ab und ritzt die Buchstaben SLON in dessen Stirn. Callen und Sam versuchen von ihrem alten Bekannten Arkady Kolcheck näheres über die Gründe zu erfahren. Arkady vermutet, wenn Greshnev im Land ist, dann ist auch Sidorov nicht weit. Und wenn das so ist, dann muss Sidorov einen Käufer für die Atomwaffen haben und sucht sicher auch nach Sam's Frau Michelle.


Während Sam und Callen versuchen Michelle zu erreichen, sollen Kensi und Deeks CIA Agent Snyder ablenken. 


Als Sam seine Frau zu Hause findet, ist er beruhigt. Doch plötzlich taucht der Mann auf, dann das Team vor kurzem wegen Morden verhaftet hat und umarmt Michelle auch noch. Sam rastet völlig aus und Michelle kann ihn nur mit Mühe zurück halten. Sie stellt Callen und Sam den Mann als Officer Sabatino vor, der ebenfalls bei der CIA arbeitet.


Michelle arbeitet wieder als Quinn undercover und Sam begleitet sie als ihr Freund David Forman. Es dauert nicht lange und sie werden von Varlamov aufgesucht. Er will wissen, warum Quinn ihren Auftrag, Kirkin zu ermorden, noch nicht ausgeführt hat. Sie kann ihn vorerst abwimmeln. Sam will wissen wohin erfährt und verfolgt ihn. Doch er kommt nicht weit. Er wird von der Polizei angehalten und verhaftet, weil diese die Mordwaffe in seinem Wagen findet. Sam hofft auf Hetty, dass sie ihn schnell aus dem Gefängnis holt und er Michelle beschützen kann. Doch Hetty glaubt, dass Sam im Gefängnis sicherer ist, was nicht nur auf Sams sondern auch auf Callens Unverständnis stößt.


Deeks kann Kirkin überreden, sich zum Schein von Michelle umbringen zu lassen. Noch am selben Nachmittag führen sie den Plan aus. Michelle erschießt Kirkin in einer Bar und Kensi nimmt ein Augenzeugenvideo als Beweis auf. Doch es gibt auch beunruhigende Neuigkeiten. Sam hat einen Polizisten angegriffen und ist aus dem Gefängnis geflohen.


Michelle trifft sich mit Sidorov um ihr versprochenes Geld abzuholen, doch Greshnev bemerkt, dass sie beobachtet werden. Bei dem folgenden Schusswechsel wird Snyder getötet. Während Greshnev sich Michelle schnappt, flieht Sidorov in die andere Richtung. Callen muss sich entscheiden, wem er folgt. Für ihn hat die Rettung von Michelle Vorrang, doch er kommt fast zu spät. Als Greshnev die Waffe auf Michelle richtet, trifft ihn plötzlich ein tödlicher Schuss aus Sams Waffe.


Originaltitel:

Red, Part 1

Drehbuchautor:

Shane Brennan

Regisseur:

Tony Wharmby

Im Griffith Park wird die Leiche von Rachmed Santoso gefunden. Er stand im Verdacht einen Anschlag in Los Angeles verüben zu wollen und wurde durch einen Schuss in den Hinterkopf getötet. Da in dem Kleinstädtchen Moscow in Idaho der Marine Edward Tyler wenig später auf die gleiche Weise umgebracht wurde, vermutet Hetty einen Zusammenhang. Sie schickt Callen und Sam nach Idaho um dort das ermittelnde Team Red zu unterstützen. Kensi und Deeks gehen den Spuren in Los Angeles nach.


Als Callen und Sam in Idaho eintreffen wartet dort nicht nur Danny (Kenneth Mitchell) aus dem Team Red auf sie sondern auch Owen Granger. Team Red wohnt in zwei technisch hoch ausgestatteten Containern, die während der Einsätze ihr zu Hause sind. Leiter des Teams ist Paris Summerskill (KIm Raver).


Eric hat während einer Nachtschicht Santosos Wagen gefunden. Als Santosos diesen mietete hat er seine richtige Adresse angegeben. In der Wohnung finden Deeks und Kensi Hinweise auf vier weitere Täter.


In Idaho sucht das Team Tylers Handy. Auf der Rückfahrt von Unfallort werden Callen, Sam, Paris und Danny von der Straße gedrängt. Bis auf Danny, der bei dem Unfall schwer verletzt wird, kommen alle mit dem Schrecken davon. Auf dem Video, welches auf Tylers Handy ist, entdeckt Claire (Gillian Alexy) einen Mann, den Tyler auf dem Flughafen unbeabsichtigt gefilmt hat. Wahrscheinlich musste er deshalb sterben.


Auf dem Überwachungsvideo sieht Hetty mit Schrecken einen bekannten afghanische Soldaten, der ein qualifizierter Pilote ist und auch die Anderen haben diese Ausbildung. Callen und Paris fliegen nach Los Angeles zurück und die Männer aufzuhalten. Bei einem Schusswechsel können sie vier der Männer ausschalten, doch der Anführer Spearce kann fliehen.


Da Danny verletzt ist, fehlt Paris ein Mann im Team. Hetty und Granger haben ihren alten Partner Roy Haines (John Corbett) angefordert. Paris ist nicht begeistert davon. Während Callen in Los Angeles weiter nach Spearce sucht, folgt Paris mit ihrem Team einem Hinweis nach El Santro.


Nebenhandlung: Das Geheimnis um den Karton für Deeks beginnt.


Originaltitel:

Red, Part 2

Regisseur:

Tony Wharmby

Originaltitel:

Purity

Regisseur:

Eric Laneuville

In einem Nachtclub sterben Naval Flight Officer Randall Baker (Jay Ellis) und eine Tänzerin an einer Zyanidvergiftung. Navy Chief Petty Officer Crawford (Travis Aaron Wade) überlebt nur knapp und erzählt Sam und Callen, dass Baker nie trank und auch sonst keinen Ärger machte. Allerdings gab es auf dem Stützpunkt Ärger mit Dominic Fryman (Chris Bruno), der dann unehrenhaft entlassen wurde.
Während Kensi und Deeks im Nachtclub ermitteln, statten Sam und Callen Fryman einen Besuch ab. Dieser ist heute Lehrer und scheint seine Navy Vergangenheit hinter sich gelassen zu haben.


Alle Spuren, die das NCIS Team hatte, scheinen im Sande zu verlaufen, bis plötzlich weitere Vergiftungen in einem Wohngebiet auftreten. Kensi und Deeks ermitteln verdeckt in dem Wohngebiet um die Quelle der Vergiftung zu finden. Sam und Callen suchen mit Hilfe von Eric und Nell nach der Herkunft des Zyanids. Zu ihrem Entsetzen müssen sie feststellen, dass vier komplette Fässer mit Zyanid entwendet wurden. Das reicht um Millionen von Menschen umzubringen.


Eric findet eine Gruppe, die Amerika von Kriminellen befreien will und Callen gelingt es sich in diese Gruppe einzuschleusen. Doch er fliegt auf, da der Chef der Gruppe kein anderer als Dominic Fryman ist. Er stellt Callen vor die Wahl, sich erschießen zu lassen oder ein Glas Wasser mit Zyanid zu trinken. Callen entscheidet sich für das Zyanid.


In letzter Minute findet Sam seinen Partner und Callen überlebt. Nun gilt es aber die Gruppe aufzuhalten, die ganze Stadt zu vergiften.


Nebenhandlung: Kensi hat ihre Steuererklärung verlegt und Deeks hat eine hohe Rückzahlung für Aufwendungen als Detektiv bekommen. Hetty erlaubt sich einen kleinen Aprilscherz mit ihm.


92. Zyanid 92. Zyanid 92. Zyanid 92. Zyanid 92. Zyanid 92. Zyanid 92. Zyanid 92. Zyanid 92. Zyanid 92. Zyanid 92. Zyanid 92. Zyanid

Originaltitel:

Resurrection

Drehbuchautor:

Dave Kalstein

Regisseur:

Eric A. Pot

In der Gerichtsmedizin von Mexiko wird die Leiche des Kartellbosses Miguel Barbosa (Gary Perez) gestohlen. Callen vermutet eine undichte Stelle auf Seiten der Agency, was auch die Meinung des Direktors ist. Aus diesem Grunde soll das NCIS Team ermitteln.


DEA Special Agent John Ness (James MacDonald), der die Aktion geleitet hat, erzählt Callen und Sam, das Barbosa für den Tod seiner Frau und den Verlust seines Beines verantwortlich ist und er sich geschworen hat, Barbosa bis an sein Lebensende zu jagen. Als die Agents am nächsten Tag noch einmal mit Ness sprechen wollen, wird dieser vergiftet.


Zur gleichen Zeit sind Kensi und Deeks nach Mexiko gefahren um mit einem Informanten zu sprechen, der ihnen etwas über Barbosa sagen kann. Dieser stellt sich als der junge Sänger Javier Ramos (Zach Villa) heraus. Javier war Barbosas Leibsänger und hat für ihn Texte geschrieben. Als Kensi und Deeks ihn in einer Bar treffen wollen, geraten sie in eine Schießerei und müssen gemeinsam mit Javier über die Grenze fliehen.
Im Bootshaus erzählt er ihnen, dass Barbosa immer von Wiederauferstehung gesprochen hat. Callen kommt die Idee, dass er genau das inszeniert hat. Kensi bittet Javier ihnen zu helfen, aber selbst wenn es die einzige Möglichkeit ist, fällt es den Agenten nicht leicht, den Jungen in Gefahr zu bringen. 


Mit einem Täuschungsmanöver kann das NCIS Team Barbosa aus seinem Versteck hervor locken. Aber auch wenn Javier Barbosa versichert, ihn nicht verraten zu haben, glaubt dieser ihm nicht. Während Callen vortäuscht Ness zu sein und zwei von Barbados Begleitern ablenken kann, versuchen Kensi und Deeks Javier zu retten.


Nebenhandlung: Sam und Callen wollen am Wochenende zu einem Footballspiel gehen, doch kurzfristig hat Sams Kindermädchen abgesagt. Sam bittet Kensi auf seine Kinder aufzupassen, doch es stellt sich heraus, dass Kensi gar keine KInder mag. Durch die Erfahrung mit Javier erklärt sie sich dann doch bereit, die Betreuung zu übernehmen. Aber Deeks muss ebenfalls mit.


93. Die Musik des Todes 93. Die Musik des Todes 93. Die Musik des Todes 93. Die Musik des Todes 93. Die Musik des Todes 93. Die Musik des Todes 93. Die Musik des Todes 93. Die Musik des Todes 93. Die Musik des Todes 93. Die Musik des Todes 93. Die Musik des Todes 93. Die Musik des Todes

Originaltitel:

Raven & The Swans

Drehbuchautor:

R. Scott Gemmill

Regisseur:

Robert Florio

In einem Parkhaus wird eine Frau von mehreren Männern angegriffen und verschwindet dann spurlos. Hetty übergibt den Fall an Callen und sein Team, die aber nicht wissen wieso. Denn die Frau hatte nichts mit dem NCIS zu tun.


Zwei der Angreifer werden tot aufgefunden und Callen und Sam finden im Parkhaus eine Blutspur. Die Frau scheint von den Angreifern getroffen worden zu sein.


Eric und Nell entdecken die Frau auf einem Überwachungsvideos. So wie sich gegen die Angreifer wehrt, ist sie ein Profi. Callen kommt ein Verdacht und nachdem Hetty nirgendwo in der Zentrale zu finden ist, fährt er mit Sam ins Bootshaus. Dort finden sie Hetty und die vermisste Frau. Hetty stellt sie ihnen als die Agentin Grace Stevens vor.  


Grace erzählt, dass sie sich vor drei Jahren bei Nolan Vandenberg eingeschleust hat. Er wird verdächtigt, Feinden Informationen für den beschleunigten Ausbau des Atomprogrammes zu liefern. Doch Grace hatte kein Glück, Vandenberg war vorsichtig und hat allen nur soviel verraten, dass jeder seine Arbeit machen konnte.


Nell findet heraus, dass Vandenberg vor Kurzem ein Grundstück erworben hat. Auch hat er Suite in einem Hotel.  Callen schickt Kensi und Deeks zur Überwachung dort hin. Als Nell als Zimmermädchen einen Koffer in Vandenbergs Zimmer entdeckt, wird sie von Visser erwischt. Kensi kann sie in letzter Minute retten.  Auch den Versuch Vandenbergs Koffer in der Hotelhalle zu entwenden, muss Callen abbrechen. Das Team ist ratlos, wie es an Vandenberg herankommen kann.


Als Grace in der Zentrale auftaucht, erfährt Callen auf seine Frage hin, dass Grace scheinbar die gleiche Vergangenheit hat wie er selbst. Hetty hat auch Grace zum NCIS gebracht. Als Callen Hetty darauf anspricht, geraten beide in Streit darüber. Völlig verbittert verlässt Callen die Zentrale.


Doch der Fall muss gelöst werden und Callen stellt seinen Groll erst einmal beiseite. Indem das Team in den Medien verbreiten lässt, dass eine Frau ohne Papiere im Hospital liegt und Angehörige gesucht werden, wird Vandenberg dorthin gelockt und kann festgenommen werden. 


In einem gemeinsamen Gespräch versucht Hetty Callen zu erklären, was ihre Absichten waren, als sie junge, scheinbar von der rechten Bahn abgekommene, Menschen unterstützte.


Originaltitel:

Parley

Regisseur:

John Peter Kousakis

Weitere Rollen:

Monica Davis

Auf Monica Davis wird mitten am Tag in Los Angeles geschossen. Der Club, in dem sie arbeitet gehört einem internationalen Waffenhändler, der auch Kontakte zu Abdul Habasa, dem Mörder von Moe, hatte. Hetty erklärt dem Team, dass Granger den Kontakt zu seinem Verbindungsmann verloren hat. Dieser ist kein anderer als Deeks.


Deeks, der unter dem Decknamen Max Kentry arbeitet, kann nicht glauben, dass Monika von Waaldt Diamanten geklaut hat. Durch Deeks Handy konnten Nell und Eric ihn orten und Kensi gibt ihm Rückendeckung. Monica scheint nicht zu wissen, dass sie sich in tödliche Gefahr begeben hat.   


Callen und Sam statten dem Club einen Besuch ab. Dort finden sie den Besitzer, den Schützen und einen internationalen Banker Berlosoni.  Nell findet heraus, dass das NCIS Team in Washington und auch Team Red die Spur von Blutdiamanten verfolgen. Sie gelten neben Drogen zu den beliebtesten Zahlungsmitteln bei der Finanzierung von Terroranschlägen. Callen und Sam nehmen Peter Smit fest und versuchen von ihm Informationen zu bekommen. Er erzählt ihnen, dass sich Berlosoni mit einem Russen getroffen hat und erkennt auf einem Foto Isaak Siderov.  


Als Deeks Monica erklären will, dass er ein Cop ist, ist sie verschwunden und mit ihr die Diamanten. Deeks und Kensi folgen ihr und verhaften sie in einem Kaffee. Monica soll ihnen helfen, Waaldt und Siderov zu überführen. Zuerst weigert sie sich, doch dann stimmt sie doch zu.


Bei dem Treffen mit Waaldt, hat das Team Monica unter Beobachtung, doch es kommt zu einem Schusswechsel und Monica wird angeschossen. Zum Glück trug sie eine Schutzweste.


Nebenhandlung: Kensi und Sam trainieren mit neuen Fitness Workouts, deren Namen Callen völlig fremd vorkommen. Er zieht einen faulen Sonntag auf der Couch mit Fussball und Bier so einem verrückten Training vor.


Originaltitel:

Descent

Regisseur:

Terrence O'Hara

In der mexikanischen Wüste wird eine der sich in Sidorovs Händen befindliche Atombomben gezündet. So hofft er für die beiden anderen den Wert steigern zu können.


Das NCIS Team hat nun wieder eine Spur zu Sidorov und Hetty hat Sams Frau Michelle als Verstärkung hinzu geholt.


Um Siderov anzulocken, benötigt das Team einen Käufer, dem Sidorov schon vertraut. Da dafür nur einer in Frage kommt, fliegen Callen und Kensi in den Iran und befreien Janvier aus seiner Gefangenschaft. Doch Janvier ist nicht bereit Callen zu helfen. Erst als dieser ihm anbietet, dass er Rache an dem Mann nehmen kann, der ihn verstümmelt hat, willigt er ein. Callen ist aber auch klar, dass er Janvier genau beobachten muss um sich nicht selbst oder sein Team in Gefahr zu bringen.


Um an ihr Geld zu kommen, entführen Michelle und Sam Sidorov. Bei der Geldübergabe verhaftet die Polizei zwei von Sidorov's Begleitern und da dieser nun zu wenige Leute hat, bittet er Michelle und Sam ihm bei seinem nächsten Plan zu helfen. 


Unter Callens Beobachtung tritt Janvier als Vermittler für die Bomben zwischen Vasiri und Sidorov auf und beide willigen in den Handel ein. Als Gegenleistung will Janvier, dass Callen eine hohe Summe an Janviers Tochter überweist, doch der will sich nicht darauf einlassen.


Der ausgehandelte Treffpunkt in der Wüste, bietet Callen und seinem Team kaum Möglichkeiten sich zu verstecken. So können sie nur hoffen, dass Janvier Sam nicht verrät. Callen beschleicht ein ungutes Gefühl, doch er kann den Verlauf nicht mehr stoppen.


Nach dem Treffen schickt Sidorov Michelle und zwei seiner Begleiterinnen zu einem Treffen und gibt vor, Sam für den Transport der Koffer zu brauchen. Während Kensi Michelle folgt, bleibt Deeks zur Unterstützung von Sam zurück. Als er merkt, dass Siderov versucht Sam umzubringen, eilt er ihm zu Hilfe. Als Callen wenig später am Haus ankommt, sind alle weg. Sidorov hat Sam und Deeks in seiner Hand und das Team hat jeglichen Kontakt zu ihnen verloren.


Auch Michelle gerät in Gefahr, als sie merkt, dass ihre Begleiterinnen sie keines Wegs zu einem Treffpunkt bringen, sondern sie zu beseitigen versuchen. Kensi ist noch einige Stockwerke von ihnen entfernt, als Michelle aus dem Fenster stürzt.